10072022Fr
Last updateFr, 07 Okt 2022 5am
>>

Auf dem Weg zur digitalen Schiene – Dassault Systèmes auf der InnoTrans 2022

Digitalisierung ist der Schlüssel, um aktuelle und künftige Herausforderungen des Transportwesens zu meistern. Wie der Einsatz virtueller Zwillinge der Branche helfen kann, Fahrzeugherstellung, Infrastrukturprojekte und Betriebsplanung entscheidend zu beschleunigen und dabei Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, zeigt Dassault Systèmes auf der InnoTrans 2022. Die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik findet vom 20. bis 23. September in Berlin statt.

Der Weg hin zur digitalen Schiene ist von zahlreichen Herausforderungen geprägt. Dazu zählen die fristgerechte Realisierung umfangreicher Verkehrsprojekte in einem komplexen, regulatorischen Umfeld mit vernetzten Fachbereichen sowie die Bereitstellung eines wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Schienenverkehrs, der sich durch Kundenzufriedenheit, Pünktlichkeit und ein großes Streckennetz auszeichnet. Dassault Systèmes zeigt am Stand 275 in Halle 6.1, wie sich dies mit virtuellen Zwillingen bewältigen lässt.

Die 3DEXPERIENCE Plattform liefert der Branche die Möglichkeit, die Komplexität des Schienennetzes in all seinen Facetten virtuell abzubilden. Von der cloudbasierten Plattform kann das gesamte Bahn-Ökosystem profitieren. Drei Haupteinsatzgebiete stehen beim Messeauftritt auf der InnoTrans im Fokus:

• Entwicklung von Schienenfahrzeugen und Komponenten: Hersteller erhalten mit der 3DEXPERIENCE Plattform die Werkzeuge, um virtuelle 3D-Modelle jeglicher Art mit Systemmodellierung und Simulation zu entwickeln. Das erleichtert unter anderem die Konstruktion, das Systems Engineering, das Shopfloor-Management und die Wartungsplanung.
• Planung und der Bau von Schieneninfrastruktur: 3DEXPERIENCE erweitert die BIM-Modellierung und das BIM-Datenmanagement vom Entwurf über den Bau bis hin zur Instandhaltung der Infrastruktur und sorgt für eine detaillierte Koordination der Bauarbeiten in Echtzeit. Durch intelligenten Informationsaustausch können alle Beteiligten jederzeit auf Daten zugreifen, diese analysieren und aktualisieren.
• Planung des Bahnbetriebs: Anwendungen für Planung, Betrieb, Optimierung und Instandhaltung bilden die Basis für selbstlernende Anwendungen und Analysen, mit denen sich Bahnkapital, Zugbetrieb und -instandhaltung kontinuierlich optimieren lassen. Dedizierte Planungsmethoden und -werkzeuge für Flotten-, Personal- und Güterfahrpläne erhöhen zudem die Zufriedenheit von Mitarbeitenden und Fahrgästen.

Die Vorteile virtueller Zwillinge für Fertigung und Betrieb im Bahnsektor thematisiert Guillaume Vendroux, CEO von DELMIA, im Rahmen der Speakers‘ Corner. Am 20. September von 13:30 bis 14:30 Uhr spricht er darüber, wie die Softwarelösung DELMIA – basierend auf der 3DEXPERIENCE Plattform – Zughersteller und Bahndienstleister unterstützt, indem sie den realen Betrieb mit virtuellen Modellen simuliert. Anhand verschiedener Praxisbeispiele verdeutlicht der Vortrag zudem, wie die Lösungen von Dassault Systèmes und 20 Jahre fundiertes Branchen-Know-how der Bahnindustrie zu nachhaltigen, innovativen Strategien verhelfen.

www.3ds.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 4905 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.