12042022So
Last updateSo, 27 Nov 2022 2pm
>>

Constantia Teich feiert 110 Jahre

2.000 Gäste haben am Samstag, dem 1. Oktober 2022, in Weinburg im Pielachtal mit Constantia Teich das 110-jährige Firmenjubiläum gefeiert. Beim Tag der offenen Tür blickte das Unternehmen auf seine Firmengeschichte zurück und gewährte den Besucherinnen und Besuchern einen Blick hinter die Kulissen des Herstellers für flexible Verpackungen.

Dort wo einst die Gebrüder Richard und Ernest Teich den Grundstein für den heutigen Konzern Constantia Flexibles gelegt haben, wurde am Wochenende ausgiebig gefeiert. „Es war ein gelungenes Fest mit Gästen aus der Umgebung und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern samt ihren Familien,“ freut sich Dr. Gerald Hummer, Managing Director von Constantia Teich. Die Produktionshallen, in denen damals wie heute Folien gewalzt und für die Weiterverarbeitung in der Industrie aufbereitet werden, waren am Samstag für die 2.000 Gäste geöffnet. Auf den Spuren des Rohstoffes Aluminium konnte verfolgt werden, wie die Verpackungen für Katzen- und Hundefutter sowie Schokolade und Pharmazieprodukte, aber auch Kaffeekapseln und Joghurtdeckel entstehen. Jährlich werden am Standort Weinburg bei St. Pölten knapp 70.000 Tonnen Aluminiumfolie gewalzt. „Damit könnte man Wien mehr zwei Mal einpacken,“ so Gerald Hummer.

Klare Nummer 1: ein Arbeitgeber mit Größe
Constantia Teich betreibt das einzige Folienwalzwerk Österreichs. „Wir erstellen Primärverpackungen, sprich jene Verpackung, die direkt mit dem Lebensmittel bzw. dem Pharmazeutikum in Berührung kommt“, erklärt Gerald Hummer und führt weiter fort „mit dem Walzwerk werden jährlich eine Milliarde Quadratmeter Aluminium-Folie gewalzt.“ Das macht das Unternehmen zur weltweiten Nummer eins in der Produktion von Joghurt-Deckeln. Und auch innerhalb der Constantia Flexibles Gruppe zählt Constantia Teich zum größten Werk, das die Schwesterunternehmen mit Vormaterial versorgt. Das Unternehmen beschränkt sich jedoch nicht nur auf das Walzen von Aluminium. „Wir decken bei der Herstellung von flexiblen Verpackungsmaterialien die gesamte Wertschöpfungskette ab – vom Walzen über Veredeln und Drucken bis zum fertigen Produkt,“ fasst Gerald Hummer zusammen. Rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Produktion, Administration und dem eigenen Forschungs- und Entwicklungszentrum. Constantia Teich ist somit der größte Arbeitgeber im Pielachtal.
„Wir sind ein globaler Player mit lokaler Präsenz. Unser höchstes Gut sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!“, sagt Hummer stolz über die Belegschaft. „Eine große Loyalität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Unternehmen gegenüber, eine hervorragende Ausbildung der Lehrlinge sowie das hohe Know-how, zählen zu unseren Stärken und macht uns zu einem verlässlichen Produzenten und Lieferanten, auch in Krisenzeiten. All das macht die Constantia Teich zu einem sicheren Arbeitgeber in der Region,“ führt Dr. Gerald Hummer weiter aus.

Blick in die Zukunft
„Ein solches Jubiläum feiert man nicht alle Tage. Verantwortlich für den Erfolg sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ohne sie wäre Constantia Teich nicht das, was es heute ist: ein bedeutendes, internationales Unternehmen. Ein großes Dankeschön und herzliche Gratulation zum Jubiläum an das gesamte Team,“ ehrt Pim Vervaat, CEO von Constantia Flexibles die wertvolle Arbeit der Belegschaft. Damit das Unternehmen auch weiterhin erfolgreich bleibt, werden Investitionen getätigt. 34 Millionen Euro werden in eine neue Lackier- und Kaschiermaschine samt Zubau investiert, da einzelne Märkte, wie beispielsweise jener von Kaffee, stark wachsen.
www.cflex.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7470 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.