10072022Fr
Last updateFr, 07 Okt 2022 6am
>>

Produkte der Inapa Deutschland zeigen: Print kann auch Kunst sein

Die Papiersorten der Inapa Deutschland werden auf der documenta fifteen in Kassel live bedruckt. Im Projekt lumbung Press werden Arbeiten der beteiligten Künstlerinnen und Künstler vor Publikum produziert.

Eine kleine Offset-Druckerei wurde in der documenta Halle aufgebaut und in Betrieb genommen. Auf zwei verschiedenen Sorten Bilderdruckpapier und einem Naturpapier entstehen hier täglich Poster, Flyer und Magazine. Die Besucherinnen und Besucher bekommen einen Einblick in die Printproduktion und erleben das Ergebnis hautnah: Die Werke können entweder direkt mitgenommen oder später erworben werden.
„Durch die Bedruckung wird das Papier Teil der documenta fifteen und am Ende nimmt man ein echtes Stück documenta mit nach Hause“, schwärmt Michaela Deckelmann, Leitung Marketing der Inapa Deutschland, beim Preview in der documenta Halle.
Die lumbung Press kann von allen genutzt werden, die an der documenta fifteen beteiligt sind. Es gab vorab keinen Produktionsplan, es wird auf Spontanität gesetzt. „Das ist eine tolle Gelegenheit zu zeigen: Print lebt, Print ist nicht tot“, findet Michael Faste, Inhaber der Druckerei Printec Offset in Kassel.
Jeden Tag werden andere Arbeiten gedruckt und es werden auch Impressionen und Geschichten direkt von der documenta fifteen in die fertigen Produkte einfließen. Von dem Projekt ist auch Dirk Teuber, Geschäftsführer der Hubertus Wesseler GmbH beeindruckt: „Hier liefert niemand Container voller Kunst an, sondern hier entsteht wird die Ausstellung live weiterentwickelt. Das ist imposant!“
Die lumbung Press ist ein Projekt der lumbung member, lumbung-Künstler*innen und des Künstlerischen Teams der documenta fifteen. Im Kern besteht es aus einer kollektiv betriebenen Offsetdruckerei in der documenta Halle, ihren Druckerzeugnissen und den begleitenden Veranstaltungen. Es wird von einigen Unternehmen unterstützt. Die künstlerische Leitung hat der Künstler Erick Beltrán inne, gedruckt werden die Werke auf Papieren der Inapa Deutschland. Technisch beraten wurde die Gruppe von der Kasseler Offset-Druckerei Printec Offset, alle Maschinen in der Mini-Druckerei stammen von der Hubertus Wesseler GmbH und die Druckplatten stellt die Firma Fuji.
www.inapa.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7213 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.