07192024Fr
Last updateMi, 17 Jul 2024 6pm
>>

technotrans zieht positive drupa-Bilanz: Nachhaltige Lösungen treffen Branchen-Nerv

• Zukunftssichere Kühl- und Flüssigkeitstechnologie vorgestellt
• Synergie aus Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit im Messefokus
• Steigende Nachfrage nach Lösungen mit natürlichem Kältemittel
• Enge Standortvernetzung sichert ganzheitlichen Service weltweit

Zuverlässige Technologie für die Megatrends der Printbranche: technotrans blickt auf eine erfolgreiche drupa 2024 zurück und verzeichnet konkrete Projektanfragen. Insbesondere die Symbiose aus Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit stieß auf positive Resonanz. technotrans zeigte energieeffiziente und ressourcenschonende Lösungen, die Betriebskosten senken und gleichzeitig den CO2-Fußabdruck reduzieren. Großes Interesse auf dem Messestand galt außerdem den neuen Gerätegenerationen mit natürlichem Kältemittel R290 sowie zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automatisierung.

„Das positive Feedback und die zahlreichen Gespräche auf der Messe zeigen: Mit unserem Fokus auf energieeffiziente Lösungen zur Ressourcenschonung, dem Ausbau der Automatisierung sowie der Digitalisierung unseres Service haben wir die Bedürfnisse der Druckmaschinenhersteller gezielt angesprochen“, sagt Peter Böcker, Verantwortlicher für den Print-Bereich bei technotrans. Als globaler Megatrend sei das Thema Nachhaltigkeit auch in der Printbranche heute präsenter denn je. „Auf diesem Gebiet sind wir der führende Anbieter mit erprobten Geräteserien, die auch in Zukunft sämtliche Richtlinien und Normen erfüllen werden“, betont Böcker.

Zu den technotrans-Messehighlights gehörten Systeme mit natürlichem Kältemittel R290 wie etwa das Kombinationsgerät alpha.c zur Feuchtmittel-Aufbereitung und Farbwerk-Temperierung sowie der modulare ECOtec.chiller xtend. Darüber hinaus präsentierte der Thermomanagement-Spezialist die Entwicklung einer innovativen Farbauspressvorrichtung für die automatisierten Farbzuführung aus Standardgebinden. Diese ist ein entscheidender Schritt zum Ausbau der Automatisierung in der Farbversorgung.

Erweiterung der Service-Leistungen überzeugt
technotrans ist durch die enge Vernetzung seiner Standorte in der Lage, Maschinenhersteller und Anwender auf der ganzen Welt zielgerichtet durch Beratung, Montage, Inbetriebnahme und Service zu unterstützen. „Unser globales Netzwerk schafft Vertrauen – auf unseren Service ist Verlass“, betont Böcker. Zudem setzt der Technologiekonzern auf den sukzessiven Ausbau seiner Service-Leistungen. technotrans gestaltet den After-Sales-Service nachhaltig und setzt konsequent auf Digitalisierung, um Geschwindigkeit und Effizienz zu steigern sowie den CO2-Fußabdruck zu minimieren. Besonders der Ausbau des Remote-Service und der Einsatz von Augmented Reality standen im Messefokus. „Die Integration digitaler Technologien in unseren Servicebereich zeigt, dass wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und proaktiv auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen“, sagt Böcker.

Im Rahmen des Messeauftritts verzeichnete technotrans bereits mehrere konkrete Projektanfragen über kundenspezifische Kühl- und Flüssigkeitssysteme. „Die diesjährige drupa war für uns ein voller Erfolg. Der intensive Austausch in Düsseldorf bestärkt uns darin, durch zukunftsweisende sowie nachhaltige Lösungen die Zukunft der Branche mitzugestalten. Getreu unseres Messe-Mottos: ‚Empowering the future of print‘“, sagt Böcker.

www.technotrans.de

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 15490 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.