07192024Fr
Last updateMi, 17 Jul 2024 6pm
>>

Die perfekte Bahnlaufregelung für alle Einsatzfälle

Passgenaue Lösungen für anspruchsvollste Anwendungen: Als Weltmarktführer im Bereich Bahnlaufregelung bietet die BST GmbH Systemlösungen für ein breites Spektrum von Substraten und Anwendungen, die Hersteller dabei unterstützen, ihre Produktionsprozesse langfristig effizienter und nachhaltiger zu gestalten.

Mit dem Regelgerät ekr CON 610 präsentiert das Unternehmen auf der diesjährigen drupa eine seiner aktuellen Neuheiten für hochpräzise Bahnführung: Dank optimiertem Bedienkonzept lässt sich dieses nun gemeinsam mit dem Sensor flexibel über ein zentrales Bedienfeld nutzen. Das Engagement für ihre Kunden geht für die BST GmbH jedoch weit über die normale Produktpalette hinaus: Gemäß dem Motto der neuen Unternehmenskampagne „FOR YOU“ versteht sich BST nicht allein als Produktanbieter, sondern als Lösungsfinder und wartet mit maßgeschneidertem Projekt-Engineering für komplexeste Anforderungen auf.
Ob FRAMEGuide, SMARTGuide oder COMPACTGuide – die innovativen BST Bahnlaufregelsysteme wirft nichts so schnell aus der Bahn. Sie stellen über den gesamten Produktionsprozess hinweg sicher, dass das Material immer genau an der richtigen Stelle verläuft und minimieren so effektiv Makulatur und Ausfallzeiten. BST Bahnlaufregelungen können mit Schnittstellen ausgerüstet werden und bspw. mit oder über SMARTData Prozessdaten austauschen. Dank des neuen, noch einfacheren Bedienkonzepts und des neuen Regelgeräts ekr CON 610 gewinnen Kunden jetzt noch mehr Flexibilität: Mit dem Commander SMART COM 100 können erstmalig Sensor und Regelgerät mit nur einer Bedienstelle ausgeführt werden. Bislang waren hierzu zwei Human Interfaces und somit zwei separate Bedienfelder nötig. „Über die neue zentrale Bedienstelle kann der Nutzer ganz einfach zwischen Regelgerät und Sensor umschalten“, erklärt Ingo Ellerbrock, Produktmanager bei BST. „Das verbessert die Bedienung für den Kunden und erhöht die Transparenz im Produktionsprozess.“ Selbstverständlich können ältere Systeme einfach mit dem neuen Commander und dem Regelgerät ekr CON 610 upgegradet werden, denn sie sind wie alle BST Komponenten abwärtskompatibel. So müssen Kunden bei technischen Neuerungen und Weiterentwicklungen nicht das komplette System austauschen. Bahnlaufregelungstechnik von BST ist damit im Vergleich zu der vieler anderer Hersteller weitaus zukunftssicherer und langlebiger.
Individuelles Projekt-Engineering für langfristig optimierte Prozesse
Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen – dessen ist sich die BST GmbH zu 100 % bewusst. Der exzellente Service des Unternehmens endet daher nicht mit dem Angebot einzelner Produktlösungen, sondern umfasst den gesamten Lebenszyklus des Produkts, begonnen mit der passgenauen Planung kundenspezifischer Anwendungen durch die BST Projektingenieure. „Kundenorientierte Lösungsfindung ist fest in unserer Unternehmens-DNA verankert und das, was BST groß gemacht hat“, betont Ingo Ellerbrock. „BST versteht sich als Sparringspartner und entwickelt Lösungen, die exakt auf den individuellen Bedarf unserer Kunden zugeschnitten sind. Individuelle Modifikationen und Anpassungen sind problemlos möglich.“ Darüber hinaus stehen die Experten bei BST jederzeit auch bei sämtlichen weiteren Anliegen zur Verfügung: Vom individuellen Projekt-Engineering über die Installation und Inbetriebnahme bis hin zu Wartung, Reparatur und Ersatzteilservice – oberstes Ziel von BST ist es, immer die bestmögliche Lösung für das jeweilige Projekt zu finden und Kunden so langfristig zufriedenzustellen.

www.bst.elexis.group

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 15153 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.