12042022So
Last updateSo, 27 Nov 2022 2pm
>>

Xerox unterstützt als alleiniger Rahmenvertragspartner den Bereich Managed Print Services der DB AG

Xerox und die Deutsche Bahn AG (DB) haben einen neuen Service Rahmenvertrag zum Management der multifunktionalen Druckinfrastruktur der DB AG geschlossen. Dabei konnte sich Xerox in einer EU-weiten Ausschreibung durchsetzen. Der mehrjährige Vertrag trat zum 01. August 2022 in Kraft und umfasst ein umfangreiches Produktspektrum an A4 Drucksystemen, Plottern und Label Printern.

Bereits seit 2011 nutzt die Deutsche Bahn Multifunktionsdrucker von Xerox. 2018 wurde die Partnerschaft mit zwei großen Projekten in den Bereichen Produktionsdruck und A3 Multifunktionsdrucker/Etagenkopierer stark ausgebaut. Mit dem weiteren Rahmenvertrag vertiefen Xerox und die Deutsche Bahn nun ihre Zusammenarbeit. Als alleiniger Anbieter verantwortet Xerox die Bereitstellung von Drucklösungen sowohl an deutschen als auch an internationalen Standorten.

Umsetzung der unternehmensweiten Druckstrategie

Der Multimillionen-Auftrag zur Umsetzung der unternehmensweiten Druckstrategie, welche Xerox für DB AG entwickelt hat, beinhaltet neben der Bereitstellung auch die Optimierung verschiedener digitaler Services. Dafür wird zunächst ein nahtloser digitaler Workflow mit der Einkaufsplattform SAP Ariba implementiert.

Durch die Zusammenarbeit mit Xerox wird die Deutsche Bahn nicht nur die Komplexität in bestehenden Prozessen und seine Verwaltungsaufwände kosteneffizient reduzieren, sondern auch eine bessere Planungssicherheit gewinnen. Mehr als 330.000 Mitarbeiter der Deutschen Bahn profitieren von diesem Xerox Service Vertrag.

Langfristige Partnerschaft erneuert

Thorsten Budzinski, Managing Director bei Xerox, zeigte sich hocherfreut über den erneuten Vertragsabschluss mit einem so langfristigen und wichtigen Partner wie der Deutschen Bahn und sieht auch in Zukunft viele Möglichkeiten zur Kooperation: „Die Vergabe des neuen Rahmenvertrags an Xerox ist das Ergebnis unserer erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und unserer hohen Lieferqualität. Das Ziel von Xerox, unsere Kunden mit innovativen Produkten und Services zu begeistern, haben wir auch in der inzwischen mehr als zehnjährigen Partnerschaft mit der Deutschen Bahn immer kompromisslos verfolgt.“

Die Geschäftsführung der DB Kommunikationstechnik GmbH (DB KT) freut sich, die erfolgreichen Geschäftsbeziehungen mit Xerox um ein weiteres Produktsegment erweitern zu können.

„Mit Xerox haben wir einen kompetenten und erfahrenen Partner im Bereich Printing, mit dessen Unterstützung wir innerhalb der Deutschen Bahn AG ein modernes Managed Print Services umsetzen werden. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“, ergänzt Alexander Mundorf, Geschäftsführer der DB KT.

Die erneuerte Partnerschaft bietet darüber hinaus das Potential, die Zusammenarbeit auszuweiten:

„Mein Team und ich freuen uns über dieses Vertrauen und blicken zuversichtlich auf zukünftige Entwicklungen in weiteren, zusätzlichen Bereichen. Digital Services im Outputmanagement, 3D Druck von Ersatzteilen über ElemX oder die Optimierung von Serviceprozessen durch CareAR sehe ich als einen strategischen Mehrwert an.” sagt Oliver Lenz, Large Account Manager bei Xerox und zuständiger Ansprechpartner für die DB AG.

„Wir freuen uns, die langjährige, partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Xerox weiterzuentwickeln“, kommentieren Simon Löbs und Patrick Leibold, Leiter und Product Owner Managed Print Services bei Xerox. „Mit den Lösungen von Xerox stellt die DB Kommunikationstechnik seinen Mitarbeitenden im In- und Ausland eine digitale, zukunftsorientierte Print-Infrastruktur zur Verfügung.“
www.xerox.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5329 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.