12042022So
Last updateSo, 27 Nov 2022 2pm
>>

3-Komponenten Allrounder Würfel: Kompakte und effiziente Würfelformtechnik

Eine besonders innovative Anwendung in Sachen Würfelwerkzeugtechnik ist auf der K 2022 am Arburg-Stand 13A13 zu sehen: Ein automatisierter 3-Komponenten-Allrounder Cube 1800 produziert mit einem 8+8+8-fach-Würfelwerkzeug des Partners Foboha ein Funktionsbauteil aus PP, TPE und POM.

Das fertige Formteil wird dank Montagespritzguss direkt im Werkzeug hergestellt. Formfüllung, Kühlung, Teileentnahme durch einen Sechs-Achs-Roboter und weitere Montageschritte einschließlich des Verschließens im Greifer laufen synchron ab.
Das Exponat K ist ein aktuelles Kundenprojekt und ein gelungenes Beispiel dafür, wie auf kleinstem Raum maximale Leistung erzielt werden kann.
Kompakter Würfel, neue Drehtechnik
Die kompakte Dreikomponenten-Würfelmaschine Allrounder Cube 1800 mit einer Schließkraft von 1.800 kN eignet sich besonders für kleinere Kavitätenzahlen. Das Exponat arbeitet mit drei Spritzeinheiten in den Größen 70, 170 und 70. Herzstück ist ein kompakter Würfel der Partnerfirma Foboha, der leicht von oben zugänglich ist. Das 8+8+8-Kavitäten-Werkzeug mit zwei Indexplatten auf jeder Seite des Würfels verfügt über die neue CITI-Technologie. CITI steht für "Cube with Integrated Turning Inserts", eine von Foboha patentierte Indextechnologie.
Mit dem Würfelwerkzeug mit 8+8+8 Kavitäten können in einer Zykluszeit von rund 9,5 Sekunden jeweils acht Funktionsteile hergestellt werden. Zunächst wird auf der beweglichen Düsenseite ein Rahmen aus PP gespritzt. Der Würfel dreht sich um 90 Grad, dann werden die Vorspritzlinge durch die CITI-Technologie um 180 Grad gedreht und nach einer weiteren Würfeldrehung um 90 Grad wird beidseitig eine TPE-Dichtung aufgebracht und ein Funktionselement aus POM angespritzt.
Endmontage direkt im Greifer
Ein in die Steuerung integrierter Sechs-Achs-Roboter entnimmt alle acht Teile gleichzeitig aus dem Werkzeug. Die Endmontage erfolgt direkt in einem Greifer des Arburg-Partners Kiki in einem fünfstufigen Prozess, der nur vier Sekunden dauert, ohne die Zykluszeit zu beeinflussen. Die gebrauchsfertigen Produkte werden schließlich auf einem Förderband abgelegt.
Innovative Würfelform-Technologie von Arburg
Je nach Gegebenheit kann ein Allrounder Cube mehrere konventionelle Spritzgießmaschinen ersetzen und den Platzbedarf um bis zu 75 % reduzieren. Durch die innovative Würfelwerkzeugtechnik wird die Zykluszeit deutlich reduziert. Neben der effizienten Großserienproduktion in der Verpackungs- und Medizintechnik werden kompakte Würfelmaschinen wie der Allrounder Cube 1800 zunehmend auch für die Produktion von technischen Teilen und kleineren Stückzahlen eingesetzt.

www.arburg.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5592 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.