06302022Do
Last updateDo, 23 Jun 2022 3pm
>>

SAi bringt Flexi 22 Software auf den Markt

Neue Version der branchenführenden Software für die Werbetechnik wird auf der FESPA Global Print Expo vorgestellt

Flexi 22 bietet neue Verbesserungen der Produktivitätsfunktionen und erschließt profitable neue Anwendungsmöglichkeiten wie Direct-to-Film und Direct-to-Wear

SA International (SAi), der führende Anbieter von Softwarelösungen für die Werbetechnik, den Digitaldruck, die Textilindustrie und die CNC-Bearbeitung, hat die Markteinführung von Flexi 22 bekannt gegeben, einer vollständig aktualisierten und leistungsfähigeren Version seiner äußerst erfolgreichen und in der Branche anerkannten Software für die Werbetechnik. Die neue Lösung, die einzige All-in-One-Design-, Druck- und Schneidesoftware für Schilder- und Druckdienstleister, wurde entwickelt, um die Produktivität und die Effizienz der Arbeitsabläufe für die Benutzer weiter zu steigern, und wird zum ersten Mal auf der FESPA Global Print Expo (Berlin, Deutschland, 31. Mai - 3. Juni) live vorgeführt.

Aufbauend auf dem Erfolg des SAi-Flaggschiff-Pakets Flexi erfüllt Flexi 22 die anspruchsvollen Produktionsanforderungen von Schilder- und Displayanwendern, indem es bewährte schilderspezifische Designtools, RIP-Software und Print-and-Cut-Software für den direkten Vinylschnitt enthält.

Neue und einzigartige Funktionen

Darüber hinaus wurde die neueste Version von Flexi so entwickelt, dass sie den Anwendern eine verbesserte Konnektivität durch das SAi Connect Dashboard bietet, eine einzigartige Funktion der neuen Software. Über eine zentrale Schnittstelle können die Benutzer ihre Softwarelizenzen oder -abonnements einfach verwalten, neue Versionen oder Updates herunterladen sowie Produktionsdatenberichte überwachen und überprüfen. SAi Connect befindet sich außerdem in der Symbolleiste des Anwenders und ermöglicht so einen sofortigen Zugriff, ohne wertvollen Platz im Arbeitsbereich des Bildschirms einzunehmen.

Flexi 22 strafft auch den Produktionsworkflow und bietet größere Effizienzvorteile, da mehr Auftragsänderungen direkt im Flexi Production Manager vorgenommen werden können, wodurch die Notwendigkeit einer Rückverfolgung oder Wiederholung entfällt. Dazu gehört auch die Möglichkeit, Konturlinien zu erstellen oder Aufträge mit den ursprünglichen Auftragsdateien und Einstellungen zu entwickeln und zu speichern, wodurch Nachdruckaufträge schneller, einfacher und profitabler werden. Darüber hinaus bietet Flexi 22 die Möglichkeit, Aufträge zu verschachtelten Gruppen hinzuzufügen, ohne dass zuvor andere Aufträge "entschachtelt" werden müssen. Die Benutzer fügen den neuen Auftrag einfach der Warteschlange hinzu und ziehen ihn dann per Drag & Drop in die verschachtelte Gruppe.

Vereinfachte Gestaltung und Produktion von DTF- und DTG-Anwendungen

Die Benutzer des neuen Flexi 22 profitieren auch von der Möglichkeit, neue profitable Anwendungsmöglichkeiten leichter zu nutzen. So vereinfachen beispielsweise die Direct-to-Film- und Direct-to-Garment-Funktionen von Flexi 22 den Design- und Produktionsprozess und bieten einen leichteren Weg für diejenigen, die ihr Dienstleistungsangebot um T-Shirt- und andere Textildruckanwendungen erweitern möchten.

"Flexi 22 ist die bisher leistungsstärkste Version und wird mit spezifischen produktivitäts- und effizienzsteigernden Werkzeugen geliefert, die nach einer Untersuchung der zusätzlichen Werkzeuge integriert wurden, die von den Kunden benötigt werden, um ihre genauen Bedürfnisse zu erfüllen", erklärt Annette Plummer, VP Marketing, SAi.

"Im Gegensatz zu anderen Softwareoptionen auf dem Markt, die nur den RIP umfassen, kombiniert SAi Flexi eine einfach zu bedienende Designoberfläche mit einem leistungsstarken RIP, um den Benutzern ein komplettes, nahtloses Paket zu bieten", fügt sie hinzu. "Wir sind zuversichtlich, dass unsere Schilder- und Display-Kunden mit Flexi 22 alles finden werden, was sie von einer Software für die Schilderherstellung erwarten."

Flexi 22 ist ab dem 22. Juni erhältlich und kann über ein monatliches Abonnement für nur €/USD 64,99* pro Monat mit einer 12-monatigen Bindung erworben werden.

Neben Flexi 22 können die FESPA-Besucher auch eine Vorschau auf SAis erstes abonnementbasiertes OEM-Produkt, Flexi Design VerteLith™, erhalten. Die begleitende Software wurde exklusiv für Mutoh-Anwender in EMEA entwickelt und wird von Mutoh (Halle 1.2, Stand 1.2-C40) während der Messe vorgeführt.
www.thinksai.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6904 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.