06182024Di
Last updateMi, 19 Jun 2024 7pm
>>

QUPAQ stellt einen Weltrekord auf der Interpack 2023 auf

Nach mehreren Monaten intensiver Vorbereitung, hat der Schalenentstapler QUPAQ auf der weltgrößten Verpackungsmesse Interpack in Düsseldorf, mit der Entstapelung von 1.094 Schalen in nur 60 Sekunden einen offiziellen Weltrekord aufgestellt. Ziel war es, den Fokus auf Innovationen in der Lebensmittelindustrie zu erhöhen.

Ein Schalenentstapler für Lebensmittelverpackungen arbeitet in der Regel mit 50-60 Schalen pro Minute. Wenn eine höhere Geschwindigkeit erforderlich ist, wird die Produktionslinie mit einem zusätzlichen Schalenentstapler erweitert.

Aus diesem Grund erregte es die Aufmerksamkeit der Lebensmittelverpackungsindustrie, als QUPAQ, der marktführende Anbieter von Schalenentstapelungslösungen, ankündigte, auf der Interpack 2023 den ultimativen Stresstest für die Zuverlässigkeit des Smart-Tools durchzuführen: Einen offiziellen Weltrekord aufzustellen, indem mindestens 1.000 Schalen in nur einer Minute entstapelt werden. Eine Schale nach der anderen, mit nur einem einzigen Entstapelungswerkzeug. Bei QUPAQ sind wir seit langem davon überzeugt, dass wir die schnellsten Entstapelungsmaschinen der Welt herstellen. Am Freitag, den 5. Mai, machten wir es offiziell, indem wir insgesamt 1.094 Verpackungsschalen in nur einer Minute entstapelten. Das sind 18,23 Verpackungsschalen pro Sekunde!

"Viele Menschen in der Lebensmittelbranche kennen unsere Produktmarken INTRAY und ANYTRAY, und jetzt kennen sie definitiv auch QUPAQ, welches aus der Fusion zwischen Intech International und Carsoe im Jahr 2021 hervorgegangen ist. Mit diesem Erfolg senden wir die Botschaft, dass wir wirklich führend in der Entstapelungsinnovation sind", sagt Marketingleiter Jesper Johansen von QUPAQ.

Lasst uns weiter die Grenzen von Innovation und Effizienz austesten

Der Grund für die Aufstellung des Weltrekordes war es Aufmerksamkeit für die Innovationen der Lebensmittelindustrie zu schaffen, die als Herausforderung der Ernährung der steigenden Bevölkerungszahlen entgegenblicken. An dieser Stelle wird Automatisierungstechnologie dazu beitragen Effizienz zu schaffen.

"Wer benötigt die Entstapelung von 1.000 Verpackungsschalen pro Minute? Eigentlich niemand, bis die Menge gefordert wird! Und genau so funktionieren Innovationen: Man reizt die Grenzen aus, lernt und verfeinert. Das ist die Nachricht, welche wir mit unserem Weltrekord vermitteln wollen. Wir wollen die Unternehmen in der Lebensmittelindustrie puschen, um die Limits der Wertschöpfungskette in allen Bereichen auf das Machbare auszureizen,“ sagt Jesper Johansen.

Im Vorfeld der Interpack 2023 hat sich QUPAQ monatelang intensiv vorbereitet. Der Weltrekordversuch wurde mit einem standardmäßigen INTRAY Smart Stand Servo und einem installierten Smart Tool durchgeführt. QUPAQ fügte dem Entstapelwerkzeug zusätzliche Sensoren hinzu und änderte den Antrieb, um die Geschwindigkeit zu erhöhen. Zusätzlich wurde das Smart Tool verstärkt, um den Verschleiß zu verringern. Die Ingenieure erneuerten ebenfalls das Design des rotierenden Werkzeugs, das die Verpackung trennt, um die Effizienz zu steigern. Bei den für den Versuch verwendeter Schalen handelte es sich um Schalen mit extrem geringem Schalenabstand.

"Das fehlerfreie Entstapeln von mehr als 1.000 handelsüblichen Verpackungsschalen in nur 60 Sekunden ist der ultimative Stresstest. Dies bringt unsere Mechanik und Software an die Grenzen. Bei der Vorbereitung auf diesen Versuch haben wir eine ganze Menge gelernt, wovon wir und die Lebensmittelindustrie in Zukunft profitieren werden", sagt Jesper Johansen.
www.qupaq.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 11352 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.