02222024Do
Last updateDo, 22 Feb 2024 3am
>>

MAN Truck & Bus nutzt 3D-Druck-Plattform von Replique zur effizienten Herstellung von Ersatzteilen

MAN Truck & Bus, ein weltweit führender Anbieter von Transportlösungen, setzt auf 3D-Druck mithilfe der Produktionsplattform Replique, um Ersatzteile bedarfsgerecht, lokal und auf Abruf herzustellen, ohne sie physisch vorrätig halten zu müssen. Beginnend mit der Produktion von Bronzekrümmern für die Kühlwasserversorgung eines Marinemotors sollen zukünftig weitere Projekte realisiert werden, um Kosten zu reduzieren und den Service weiter optimieren zu können.


Autohersteller erwirbt als erster Kunde den 3D-Drucker F3300 von Stratasys

Stratasys, Ltd. (NASDAQ: SSYS), ein führender Anbieter von Polymer-3D-Drucklösungen, gab heute bekannt, dass Toyota, ein weltweit führender Hersteller und Innovationsführer im Automobilbereich, eine Vereinbarung unterzeichnet hat, um als erster Kunde den neuen, hochmodernen 3D-Drucker F3300 von Stratasys zu erwerben.

DyeMansion, EOS & Grenzebach realisieren erfolgreich erste automatisierte 3D-Druck-Produktionslinie für Kunststoffteile in großem Maßstab bei der BMW Group

Dem Projekt POLYLINE ist die erste erfolgreiche Umsetzung einer automatisierten additiven Fertigungslinie für Kunststoffteile in großem Maßstab gelungen. Auf dem Additive Manufacturing Campus von BMW haben die Projektpartner die 3D-Druck-Serienproduktion mit hohem Durchlauf in die Realität umgesetzt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass BMW, DyeMansion, EOS und Grenzebach – vier Partner des Konsortiums – nach der festgelegten Projektlaufzeit von drei Jahren eine sehr positive Bilanz ziehen.

GIFA 2023: voxeljet bringt vollautomatischen 3D-Druck in Serienproduktion der Automobilindustrie

• Im Rahmen des Kooperationsprojekts Industrialization of Core Printing (ICP) hat voxeljet ein Verfahren zur automatisierten Großserienproduktion von Sandkernen entwickelt.
• voxeljet hat eine vollautomatische, integrierte Fertigungslinie für das BMW Group Werk Landshut realisiert, die mit fünf VX1300-X 3D-Druckern Wassermantelkerne für Hochleistungsmotoren druckt.
• Vom 12. bis 16. Juni stellt voxeljet auf der GIFA in Düsseldorf (Halle 16, Stand D23) aus.

ITALDESIGN VERWENDET DIE 3DFASHION-TECHNOLOGIE VON STRATASYS, UM ATEMBERAUBENDE MULTIFUNKTIONALE INNENRÄUME FÜR DAS NEUESTE KONZEPTFAHRZEUG ZU SCHAFFEN.

Italdesign nutzt den 3D-Drucker J850 TechStyle von Stratasys zur Realisierung vertrauter und doch außergewöhnlicher Innenräume, die Wohnen, Freizeit und Arbeit im Climb-E Mobilitätskonzept vereinen.

VX4000 von voxeljet druckt 3D-Gusskerne für Cadillacs vollelektrischen CELESTIQ

US-Unternehmen Tooling & Equipment International (TEI) erweitert additive Fertigungskapazität mit drittem VX4000 3D-Sanddrucker
Als Zulieferer von General Motors nutzt TEI den weltweit größten 3D-Sanddrucker zur Herstellung von Gusskernen für die Serienproduktion großformatiger, gewichtssparender Strukturbauteile für den Cadillac CELESTIQ
Jede VX4000 druckt Hunderte von Innenkernen für mehrere Fahrzeugsätze in nur einer Nacht: Das ermöglicht kurze Lieferzeiten für gewichts- und designoptimierte Bauteile

AM Coating: Bremsscheiben innovativ beschichten

Mit Hochgeschwindigkeit gegen Korrosion und Verschleiß

Die nächste Generation der intelligenten industriellen Produktion: Darum geht es vom 15. bis 18. November 2022 auf der diesjährigen Formnext. Passend zum Top-Thema der Messe stellt der Kompetenzbereich Additive Fertigung der CHIRON Group seine jüngste Innovation vor: AM Coating. Eine industriegerechte, auf den 24/7-Betrieb ausgelegte Anlage zum Aufbringen extrem harter Beschichtungen auf Bremsscheiben.

Automation in der additiven Metallfertigung - Auf der Suche nach mehr Produktivität

Wir haben es schon oft gehört: In der Automatisierung liegt ein Teil der Zukunft der Additiven Fertigung. Auch im Metallbereich bieten Hersteller von AM-Hardware Anlagen und Systeme an, die für die automatisierte Fertigung konzipiert sind – teilweise gibt es sogar Konzepte für ganze Fabrikhallen. Aus Marketingsicht ist also vieles möglich – doch wie sieht die Realität in den Produktionshallen aus? Wir sind dieser Frage nachgegangen und haben dazu bei führenden Herstellern und Dienstleistern nachgefragt.

Ultra-Leichtbaulösungen für E-Van

Leergewicht reduzieren, um die Reichweite zu erhöhen: Mit diesem Ziel arbeiten neun Partner aus Forschung und Industrie an der ultraleichten Aufbaustruktur eines elektrischen Vans. Als Teil des Konsortiums liefert die voxeljet AG (NASDAQ:VJET) Sandgussformen und -kerne für großformatige Strukturbauteile der Karosserie.

Weltpremiere auf der Formnext 2022: UILA - Antrieb für die Zukunft der nachhaltigen Mobilität

Vorstellung von UILA, einem revolutionären Prototyp für nachhaltige Mobilität, der eBike und Elektrofahrzeug kombiniert. UILA wurde vom Berliner Innovationsstudio nFrontier entwickelt und in Zusammenarbeit mit dem 3D-Drucker Stratasys vorgestellt. UILA hilft, Energie, Ressourcen und Zeit zu sparen.

Weitere Beiträge ...


  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 9843 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.