04122024Fr
Last updateMi, 10 Apr 2024 7am
>>

Kooperation von Wirtschaftsvereinigung Stahlrohre und Fachvereinigung Stahlflanschen mit der Messe Düsseldorf GmbH

Die Wirtschaftsvereinigung Stahlrohre e.V. und die Fachvereinigung Stahlflanschen e.V. freuen sich, ab sofort als ideelle Träger der Tube, Internationale Rohrfachmesse made by Messe Düsseldorf, aufzutreten.

Gemeinsam mit der Messe Düsseldorf blicken sie gespannt Richtung Tube 2024, die am 15. April ihre Tore auf dem Düsseldorfer Messegelände öffnet. 1.200 Aussteller zeigen dann Innovationen aus den Bereichen Rohmaterialien, Rohrherstellung, Rohrbearbeitung, Rohrverarbeitung, Rohrzubehör, Rohrhandel und Umformtechnik. Profile, Plastic Tubes und Pipes sowie Maschinen und Anlagen ergänzen das umfassende Angebot. Mit einer Flächenbelegung von 51.000 Quadratmetern schließt die Tube fast an das gute Vorpandemie-Niveau von 2018 an.

Mit dieser strategischen Neuausrichtung bündeln die Messe Düsseldorf und die beiden Vereinigungen ihre Expertisen für die Rohrindustrie am internationalen Markt. Ziel ist es, die Tube als internationale Fachmesse für die Rohrindustrie weiter auszubauen und konzeptionell an das sich ändernde Marktumfeld anzupassen. Die Tube als Weltleitmesse mit zweijährigem Rhythmus findet vom 15. bis 19. April 2024 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.

Die Wirtschaftsvereinigung Stahlrohre und die Fachvereinigung Stahlflanschen sehen durch die Kooperation mit der Messe Düsseldorf GmbH ihre verbandliche Tätigkeit gestützt. Sie werden die Tube Düsseldorf bei Planung, Vorbereitung, Bewerbung und Durchführung der Veranstaltung unterstützen.
www.tube.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 9502 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.