03022024Sa
Last updateDo, 29 Feb 2024 4am
>>

Rekordumsatz für Koenig & Bauer auf der China Print in Peking

Erfolgreiche Weltpremiere der neuen Rapida 105-Generation

Zahlreiche Aufträge für die Rapida 105 erhalten
Eines der besten Messeergebnisse in China überhaupt

Vom 23. bis 27. Juni präsentierte Koenig & Bauer auf der China Print in Peking auf einem über 1.000 m2 großen Messestand sein umfassendes Produkt- und Dienstleistungsportfolio. Im Mittelpunkt des Interesses stand die Weltpremiere der neuen Rapida 105-Generation, die im Mittelpunkt des Interesses stand. Ihre Enthüllung war einer der absoluten Höhepunkte der Technologiemesse und sorgte auch beim Fachpublikum für Aufsehen. Die meisten Druckfachleute, die den Koenig & Bauer-Stand besuchten, waren von den Druckvorführungen auf der neuen Mittelformatmaschine (max. Bogenformat 720/740 × 1.050 mm) mit ihrer hohen Produktionsleistung und den schnellen Auftragswechseln sichtlich beeindruckt.

Publikumsliebling Rapida 105

Das dynamische Design der neuen Rapida 105 und die vielen von anderen Mittelformat-Baureihen übernommenen Features wie der Anlegetisch mit Einzelsaugband, die umfangreichen Voreinstellmöglichkeiten und die umfangreiche Mess- und Regeltechnik machten die Rapida 105 zum unangefochtenen Publikumsliebling. Die Tatsache, dass die Maschine komplett in Deutschland entwickelt und gefertigt wurde, ist ein weiterer großer Pluspunkt. Walter Zehner, Geschäftsführer von Koenig & Bauer Greater China, erläutert: "Die Rapida 105 ist bei unseren chinesischen Kunden seit mehreren Jahrzehnten sehr beliebt. Die neue Generation wurde nach ihren besonderen Bedürfnissen entwickelt und ist speziell auf die Herausforderungen im Produktionsalltag ausgerichtet."

Dank der umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten und der hohen Bedruckstoffflexibilität ist die neue Rapida 105 ideal für den Verpackungs-, Akzidenz- und sogar Etikettendruck geeignet. Damit können Anwender ihre Produktpalette erweitern und neue Potenziale für den wirtschaftlichen Erfolg erschließen. Bereits an den ersten beiden Messetagen unterzeichneten mehrere Unternehmen Kaufverträge für die neue Rapida 105.

Verträge mit Druckereien aus ganz China

Bis zum Ende der China Print gingen weitere Aufträge von Druckereien aus ganz China ein. Neben den Mittelformatmodellen war das Interesse an den großformatigen Bogenoffsetmaschinen der Baureihen Rapida 145 und Rapida 164 sehr groß. Dies ist auf die besondere Nachfrage nach hochwertigen Verpackungen, vor allem für Mobiltelefone und andere elektronische Produkte, zurück zu führen.

Walter Zehner zeigte sich mit dem Ergebnis der Messe sehr zufrieden: "Der Erfolg hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Bei den Auftragseingängen konnten wir einen neuen Rekord für China Print verbuchen." Zehner bedankte sich bei seinem Team in China für die harte Arbeit während der COVID-19-Pandemie und zeigte sich mehr als zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Bemühungen: "Trotz der ernsten Situation war unser Messeauftritt ein voller Erfolg und fand weit über China hinaus Beachtung." Und er ist zuversichtlich, dass die Nachfrage der chinesischen Drucker nach neuen Maschinentechnologien auch in Zukunft weiter steigen wird. Dietmar Heyduck, Senior Vice President Sales bei Koenig & Bauer Sheetfed, zeigt sich ebenfalls begeistert: "Ich bedanke mich herzlich bei unseren Kunden für das anhaltende Vertrauen in unsere Produkte und bei den Koenig & Bauer-Teams in China und Deutschland für eine tolle Messe. Wir freuen uns nun auf ein reges Nachmessegeschäft."
www.koenig-bauer.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7560 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.