10072022Fr
Last updateFr, 07 Okt 2022 6am
>>

callas software mit starker Präsenz auf den PDF Days Europe 2022

Launch von pdfToolbox 14 findet auf den PDF Days Europe statt

callas software, ein führender Anbieter von automatisierten PDF-Qualitätssicherungs- und -Archivierungslösungen, engagiert sich als Goldsponsor auf den diesjährigen PDF Days Europe gleich mehrfach. Dazu gehören drei Fachvorträge zu den Themen PDF/A-Konvertierung, variabler Datendruck sowie neue Spezifikationen der Ghent Workgroup. Vor allem aber nimmt callas software die PDF Days Europe 2022 zum Anlass, seine neue Version 14 von pdfToolbox im Rahmen eines ganztägigen Workshops vorzustellen. Die PDF Days Europe finden am 12. und 13. September und der Workshop rund um pdfToolbox 14 am darauf folgenden Tag im Novotel Berlin Am Tiergarten statt.
Dietrich von Seggern, Geschäftsführer der callas software GmbH, stellt heraus: „Die diesjährigen PDF Days Europe, die von der PDF Association endlich wieder als Präsenzveranstaltung ausgerichtet werden können, bilden den passenden Rahmen, um das Major Update von pdfToolbox vorzustellen. Interessierte können sich so kompakt an drei Tagen über die aktuellen Entwicklungen und Trends rund um das Portable Document Format sowie die Neuerungen unserer pdfToolbox 14 informieren.“
Das neue Release des Flaggschiffproduktes von callas software beinhaltet unter anderem zusätzliche Optionen rund um den variablen Datendruck, eine optimierte Farbkonvertierung und erweiterte Möglichkeiten bei der Nutzung von JavaScript zur dynamischen Erzeugung von Prüfungen und Korrekturen von PDF-Dateien sowie beim Ausschießen.
Im Rahmen der drei Fachvorträge auf der Hauptkonferenz der PDF Days Europe wird zunächst Akash Choudhary, Produktmanager bei callas software, am 12. September ab 14.15 Uhr aus der Praxis berichten und eine Lanze für den Umstieg auf PDF/A-2 oder PDF/A-4 brechen.
Am 13. September geht David van Driessche, Chief Technical Officer des callas-Partners Four Pees und Executive Director der Ghent Workgroup, ab 11.00 Uhr auf die GWG-2022-Spezifikationen ein und zeigt die damit verbundenen Auswirkungen für Grafiker, Druckereien und Software-Anbieter auf.
Direkt im Anschluss hält Dietrich von Seggern ab 11.45 Uhr einen Vortrag rund um den variablen Datendruck. Dabei beleuchtet er vor allem die Herausforderungen bei der Erstellung und Verarbeitung individualisierter PDF-Dateien in der Kundenkommunikation. Zu diesem Thema hat eine Arbeitsgruppe der PDF Association kürzlich einen Best-Practice-Leitfaden veröffentlicht, den Dietrich von Seggern näher vorstellt und zu dem er Hintergrundinformationen vermittelt.

www.callassoftware.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 9366 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.